Pendel

Pendel

Die besten esoterischen Sachen im Internet!

 

In meinen Recherchen im Internet über Esoterik, bin ich auf eine interessante Seite mit Informationen über Pendel gestoßen. Eigentlich war ich immer sehr skeptisch gegenüber den Praktiken die mit pendeln durchgeführt werden. Ich habe nicht gewusst, dass man auch im Vietnamkrieg Pendel und Wünschelruten benutzt hat. Im Vietnamkrieg war der amerikanische Verteidigungsminister von Hilfe. Es mussten unterirdische Tunnel, Minen und Munitionsdepots schnell und möglichst ohne großen technischen Aufwand gefunden werden. Da große Geräte im Dschungel schlecht zu transportieren sind, musste eine sichere aber doch transportable Möglichkeit gefunden werden. Die einzig praktische Lösung waren Pendel und Wünschelruten. Die Marine bildete Personal dafür aus, um ein Gebiet im südwestlichen Asien zu erforschen, um in deren Tunnel und falschen Brunnen unterirdisch verlegte Kabel und Gruben zu finden. Nach dem ersten erfolgreichen Einsatz wurden die Pendel und Ruten später unverzichtbare Hilfsmittel beim Militär.

 

preview_COLOURBOX2441956

Auch die Marine entschied sich für den Einsatz mit Pendeln. 1959 schrieb Verne Cameron die amerikanische Marine an, dass er mit seinem Pendel und nur mithilfe einer Karte, die komplette U-Boot-Flotte der vereinigten Staaten lokalisieren kann. Er war professioneller Rutengänger, der in Kalifornien seine Dienste anbot. Er wurde zu einer Demonstration eingeladen und zeigte seine Fähigkeiten vor einem Vizeadmiral. In kurzer Zeit konnte er auf einer Landkarte jeden Standort der U-Boot auf der Erde anzeigen. Nach der erfolgreichen Vorführung hörte er jahrelang nichts mehr von dem Militär. Erst als er ein Visum beantragen wollte, um nach Afrika zu reisen, holte ihn seine Vergangenheit wieder ein. Sein Visum wurde abgelehnt und er erfuhr, dass der CIA ihn als Sicherheitsrisiko für die vereinigten Staaten einstufte. Das Militär hatte die CIA in Kenntnis gesetzt, dass er über spezielle Fähigkeiten verfügte, die die Vereinigten Staaten in Gefahr bringen könnten. Eine Ausreise ins Ausland wurde ihm nicht mehr gestattet.